Über 20.000 Menschen gegen das AKW Grohnde!

Am 9. März gingen bundesweit rund 30.000 Bürger für den Atomausstieg auf die Straße aus Anlaß des Fukushima Jahrestages und trotz widriger Witterung. Über 20.000 Menschen haben sich an der Katastrophen-Simulation rund um das AKW Grohnde beteiligt. Es war eine der größten Demonstrationen gegen das Kraftwerk überhaupt. Es war die größe Aktion einer von Bürgern organisierten Katstrophenschutzübung weltweit.In der französischen Hauptstadt Paris fand ebenso eine Menschenkette statt, dort waren es auch rund 20.000 Teilnehmer. (mehr…)

Fotos, Videos, Nachrichten, Eindrücke: grohnde-kampagne.de