Archiv für September 2012

Der Atomtransport von Sellafield nach Grohnde…

…ist losgefahren! Mehr und immer neue Infos: twitter.com/castorticker und twitter.com/MOX_Ticker und natürlich grohnde-abschalten.de

moxgrohnde

JobCenter Lemgo: Der Ombudsmann greift an!

Der Ombudsmann in einem JobCenter hat eigentlich die Aufgabe zwischen den Kunden (Erwerbslosen) und dem JobCenter(Personal) bei Problemen zu vermitteln. Allerdings sieht das der Ombudsmann in Lemgo wohl anders. Ein Erlebnisbericht von Montag den 17.09.2012 aus dem Erwerbslosen-Forum (elo-forum.org):

(mehr…)

Stadt Detmold schließt „Alte Pauline“

Aus der LZ: Die „Alte Pauline“ ist in einem schlechten baulichen Zustand. Das hat die Stadt Detmold, die Eigentümerin des Gebäudes an der Bielefelder Straße ist, bei einer Kontrolle herausgefunden. Die Brandschutztüren sind defekt, die Fluchtwege mit Gegenständen zugestellt, Stromkabel hängen ungeschützt aus den Wänden heraus.

(mehr…)

Homepage der „alten Pauline“: http://altepauline.blogsport.eu

Wann kommt der MOX Transport?

Nach einem aufregenden Tag gestern (Mittwoch/12.09.12) und den klaren Zeichen, dass der MOX Transport mit dem Atomfrachter im Laufe des Vormittag gestartet ist, hat der Frachter “Atlantic Orspey” kurz vor Mitternacht seinen Kurs um 180 Grad geändert und fährt jetzt (ca. 9:30 Uhr) in den Ursprungshafen zurück.

(mehr…)

Anti-MOX-Aktionstag am 9. September

Hameln/Grohnde: Es dürften wohl so um die 350 Menschen gewesen sein, die (am Sonntag, an dem kurzfristig angelegten Aktionstag) gegen die geplanten Transporte von MOX-Brennelementen protestierten.

Hier die Berichte, Fotos, Videos:
grohnde-abschalten.de
contrAtom
Indymedia
NDR
DEWEZET
antiatombremen
Fotos: 1,
Videos: 1,

Am Tag X: BLOCK MOX!!! Achtet auf Ankündigungen!

Die 213te „DA“ ist da!

Direkte Aktion #213 / September-Oktober 2012:

Happy Birthday „graswurzelrevolution“

GWR #371 / September 2012:

Die September-Gaidao ist erschienen

[改道] Gǎi Dào Nr.21 / 09.2012:

Atomtransportstrecken markiert

In den frühen Morgenstunden hängten Antiatom-AktvistInnen an sieben Brücken Transpis gegen Atomtransporte auf. Mit Sprüchen wie „Achtung Atomtransportstrecke“ oder „Atomtransporte stoppen“ wurden die Strecken markiert.

(mehr…)