Rostock-Lichtenhagen: 20 Jahre nach dem Pogrom